Bad Mergentheim, St.-Michaels-Kapelle

 

Gerüstbauarbeiten

 

 


Ca. 320 m² Arbeits- und Schutzgerüst inklusive Dachfanggerüst, Konsolen 0,30 m breit und Verkleidung mit Schutznetzen. Technische Besonderheit: Einrüsten des schiefergedeckten Zwiebelturms auf regelmäßigem Sechseck unter Verwendung von Gitterträgern. Hierfür waren aufwendige statische Berechnungen durch einen Sachverständigen sowie ein Betonfundament nötig.

Die Friedhofskapelle ist ein Kulturdenkmal. Es handelt sich um einen sechseckigen nachgotischen Zentralbau, der 1607 errichtet wurde. Die Kapelle wurde 1886 umfassend restauriert. Bei der letzten Restaurierung 1957 erhielt der Innenraum sein heutiges Aussehen.

 

 

 

<----      Bitte klicken Sie den Zeitungsbericht an!

 

(Tauber-Zeitung, Herr Kuhnhäuser)

 

Ausführungszeitraum: April 2011 bis März 2012